KONTAKT Attachments Suchen





0661 25100-0Support & Info-Hotline
Unsere Kunden
Allianz: Versicherung, Vorsorge, Vermögensaufbau
Bausparkasse Schwäbisch Hall
Hamburger Sparkasse
Geberit Gruppe
Bischof + Klein
NAeS Consulting S.r.l.
0661 25100-0Support & Info-Hotline
Weitere Produkte
Unsere Partner
Oracle Gold Partner

Verarbeitung von Dateianhängen

Neben der Übernahme einzelner RichText-Felder, von gesamten Notes-Dokumenten oder unformatierten ASCII-Texten unterstützt n2pdf auch die Verarbeitung von Dateianhängen (Attachments). n2pdf unterscheidet bei der Verarbeitung von Dateianhängen vier verschiedene Arten (Modi):

  1. Die Inhalte des Anhangs direkt in die PDF-Datei importieren (Import-Modus)
  2. Den Anhang nach der Konvertierung an das Ende der PDF-Datei als zusätzliche Seiten anhängen (Convert-Modus)
  3. Den Anhang auf dem Dateisystem ablegen und einen Link auf die Datei im PDF einfügen (Link-Modus)
  4. Den Anhang in die PDF-Datei einbetten (Embed-Modus)

Für die Operationen "direkter Import" (Import-Modus) und "Anhängen an die PDF-Datei" (Convert-Modus) sind jeweils Importfilter notwendig. Welche Importfilter diese Operationen unterstützen, entnehmen Sie bitte der n2pdf-Online-Hilfe. n2pdf verfügt über integrierte Importfilter zur Attachment-Konvertierung oder kann mit externen Importfiltern, wie webPDF, arbeiten.

Für die "Verlinkung" (Link-Modus) eines Anhangs oder die "Einbettung" (Embed-Modus) wird kein Importfilter benötigt. Dies ist mit jedem Dateiformat möglich.

Gepackte Dateianhänge

n2pdf ist auch in der Lage, mit gepackten Anhängen umzugehen. Wenn n2pdf einen Anhang verarbeitet und dieser gepackt ist (z. B. ZIP-Datei), so kann n2pdf diesen Anhang auspacken und den Inhalt benutzen. Bei einigen Archivformaten kann n2pdf SFX- (self extracting) Anhänge bearbeiten. Eine Liste der unterstützten Formate finden Sie hier.